Wie verbindet man Discord mit POSTOPLAN?

Discord ist ein bequemer und kostenloser Online-Messenger, der aufgrund seiner Einfachheit, Funktionalität und hochwertigen Navigation schnell sehr beliebt geworden ist. 

So verbinden Sie Ihre Discord-Kanäle mit POSTOPLAN

1. Klicken Sie auf der Seite, auf der Sie Konten hinzufügen, auf + und geben Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihre Anmeldedaten ein; wählen Sie dann den „Server“, mit dem Sie arbeiten möchten. Vergewissern Sie sich anschließend, dass die erforderlichen Berechtigungen aktiviert sind und wählen Sie die Kanäle aus, die Sie verbinden möchten.

In welchen Arten von Kanälen kann ich Beiträge veröffentlichen?

Im Moment ist die Veröffentlichung nur in Kanälen der Kategorie „Textkanäle“ möglich.

Was sind die Einschränkungen für das Posten in Discord-Kanälen?

Maximale Anzahl von Zeichen – 2000
Maximale Bildgröße – 8 МB
Maximale Videogröße – 8 МB
Karussell – nicht mehr als 10 Mediendateien pro Beitrag

Ich sehe die gewünschten Kanäle nicht in der Liste der Kanäle, mit denen ich mich verbinden kann. Woran kann das liegen?

1. Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Server ausgewählt haben; die benötigten Kanäle könnten auf einem anderen Server liegen. Gehen Sie zurück zum vorherigen Schritt, wo Sie den Server ändern können.

2. Stellen Sie sicher, dass sich der gewünschte Kanal in der Kategorie „Textkanäle“ befindet.

Ich habe ein Konto verbunden, aber ich erhalte eine Fehlermeldung beim Posten 

Prüfen Sie die Zugriffsrechte. Ihr Kanal könnte privat sein. Sie müssen entweder Ihren Kanal öffentlich machen oder die folgenden Änderungen an den Einstellungen des privaten Kanals vornehmen: 

Gehen Sie zu den Kanaleinstellungen. Wählen Sie „Kanalrechte“ Als nächstes wählen Sie „Teilnehmer oder Rollen hinzufügen“ Wählen Sie danach die Contenive-App, gehen Sie auf die Registerkarte „Erweiterte Ansicht“ und wählen Sie Contenive. Aktivieren Sie auf der neuen Registerkarte die Kontrollkästchen „Kanal anzeigen“, „Nachrichten senden“ und „Nachrichten in Tags senden“

Prüfen Sie anschließend, ob Sie Ihren Post veröffentlichen können.